DJK Sportfreunde Katernberg 13/19 e.V.
DJK Sportfreunde Katernberg 13/19 e.V.

Archiv November 2015

Sonntag, 29.11.2015

Auswärtspunkt für die 1. Mannschaft

2. Mannschaft bleibt wieder ohne Sieg

Unsere 1. Mannschaft hatte nicht nur einen unbequemen Gegner, sondern auch schlechte Platzbedingungen beim Auswärtsspiel in Bergeborbeck. Die 84/10er zeigten ein körperlich bissiges Spiel, mit dem unsere Mannschaft nicht immer zurechtgekommen ist. Das 1:1 am Ende geht wohl in Ordnung. Leider gab es wieder eine Rote Karte. Die 2. Mannschaft verlor ihr Auswärtsspiel bei der SG Altenessen mit 4:1. Dabei verschlief man die erste Halbzeit völlig.   

 

TuS 84/10 - DJK Katernberg 19  1:1

Tore: 1:0 (15.), 1:1 Hollweg (43.)

Rote Karte: Hunder (75., Beleidigung)

Das waren am Sonntagmorgen keine Platzbedingungen, die für ein ordentliches Fußballspiel notwendig gewesen wären. Der Dauerregen, der während des Spiels eine Pause machte, die Temperaturen und der kühle Wind machten nur wenig Spaß. So sah dann auch das Spiel über weite Teile aus. Klaus Marcinczyk sprach nachher von einem zerfahrenen Spiel beider Mannschaften, welches viel von beiden Teams vermissen ließ.

Die Höhepunkte des Spiels sind auch ziemlich schnell zusammengefasst. Die Gastgeber gingen in der 15. Minute mit 1:0 in Führung. Diese Führung wollten sie dann nicht mehr hergeben und setzten dazu auf ein körperliches Spiel. Dies führte am Ende an zu insgesamt acht Verwarnungen. Vier für die Heimmannschaft und vier für 19. Den Ausgleichstreffer kurz vor der Pause, den unser Christian Hollweg erzielte, konnte sie dann aber dann doch nicht verhindern.

Die 2. Halbzeit sah auch keinen schönen Fußball. Beide Teams waren bemüht, ein Tor sollte nicht gelingen. Trauriger Höhepunkt war die Rote Karte von Niklas Hunder. In der 75. Minute sah er die Rote Karte wegen Beleidigung einen Gegenspielers. Eine dumme Aktion, welche die Mannschaft in den letzten beiden Spielen weiter schwächen wird. Dazu sah Muhammed Basar in der 89. Minute eine Gelbe Karte, die ebenfalls weh tut. Es war nämlich seine insgesamt fünfte Karte und somit kann er am kommenden Wochenende nicht eingesetzt werden.

Mit dem Punkt kann Katernberg leben. Mit 22 Punkten steht das Team auf Platz 9 der Liga. Die Gastgeber spielten ihr sechstes Unentschieden in Folge!     

Aufstellung: Nass – Hollweg, Basar, Hunder, Schümberg, Tönneßen, P. Paulsen, Markwald, Theodor, Maas, Hardt

 

DJK SG Altenessen II - DJK Katernberg II 4:1 (3:0)

Tore: 1:0 (30.), 2:0 (37.), 3:0 (41.), 3:1 Lemke (70.), 4:1 (90.)

Trainer Callenberg war über die 1. Halbzeit seiner Spieler mehr als enttäuscht. Die 19er kamen nicht ins Spiel und so waren sie fast nie in der Lage, die Spielhälfte des Gastgebers zu betreten. Trotz der Überlegenheit der Altenessener konnten die 19er bis zur 30. Minute das 0:0 halten. Nachdem das 1:0 gefallen war, wurden die Löcher in der Abwehr größer.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der 19er sichtbar besser. Altenessen tat nicht mehr viel und ließ den 19er das Laufen. Unsere Mannschaft nahm das an, traf aber das Tor nicht. Nur Fabio Lemke konnte in der 70. Minute ins Tor treffen. Mit etwas mehr Glück und Kaltschnäuzigkeit wäre das eine oder andere Tor mehr möglich gewesen. Stattdessen wurde man in der 90. Minute mit dem 4:1 bestrafft.    

Aufstellung: M. Klöpper– Ukras, Plaß, Huß, S. Klöpper (46., Ballandies), Iglesias Alvarez, Lemke, Rodek, Liptau, Marchwinski, Özkul

Dienstag, 24.11.2015

 

Bezirksliga

1. Mannschaft triit um 11:00 Uhr bei TuS 84/10 an

 

Nach 14-tägier Pause muss man schnell in die Spur finden.

 

Kreisliga B

Um 11:00 Uhr tritt die 2. Mannschaft gegen die Zweitvertretung der Altenessener an

 

Wann gelingt der 2. Mannschaft endlich mal wieder ein Dreier? 

 

Am Sonntag ist die Nacht um 11:00 Uhr vorbei

Beide Seniorenmannschaften müssen am Sonntagmorgen auf fremden Platz ran

 

Die 1. Mannschaft muss am Sonntag beim Verfolger TuS 84/10 um Punkte kämpfen. Die Mannschaft wird dabei versuchen, ihr bisher gutes Punktekonto noch vor dem Ende der Hinrunde weiter auszubauen. Fehlen werden dabei weiterhin die gesperrten Jan Marlinghaus und Christian Rovers. Trainer Crnogaj hofft, dass kein weiterer Spieler dazu kommt und die Pause vom letzten Wochenende genutzt werden konnte.

 

Die Gastgeber aus Bergeborbeck sind derzeit schwer einzuschätzen. Mit 18 Punkten bei 4 Siegen und 6 Unentschieden liegen sie nur 3 Punkte hinter unserem Team. Bemerkenswert ist allerdings, dass die 84/10er die letzten fünf Spiele allesamt Unentschieden spielten. Dabei war es egal, aus welcher Region der Tabelle die Gegner kamen. So gab es gegen Frohnhausen und Hamborn, wie auch gegen Croatia und Lohberg eine Punkteteilung.

 

Die 84/10 gelten mit einem Sieg, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen auf eigenen Platz nicht als heimstark und belegen in der Heimtabelle den letzten Platz.    

 

Unsere 2. Mannschaft muss gegen die Zweitvertretung von der SG Altenessen ran. Eine Mannschaft, die in den letzten fünf Spielen - 4 Siege und ein Unentschieden - ungeschlagen ist. Also erneut keine einfache Aufgabe für die Callenberg-Truppe, die unbediengt die Niederlagenserie beenden möchte. Ob es an diesem Wochenende gelingen kann, hängt auch von der frühen Anstoßzeit ab. Es muss halt jeder früh raus und den Wecker stellen.

Dienstag, 24. November 2015

Alte Herren 2 schlägt Ruwa Dellwig am Samstag mit 4:2

Trotzreaktion nach schwacher Leistung in der Vorwoche

Bericht von Dirk Golomb 

 

In der 1 Halbzeit merkte man der Mannschaft an, dass sie sich für die peinliche Niederlage in Duisburg von ihrer besseren Seite zeigen wollte und deshalb mit Zweikampfstärke und mannschaftlicher Geschlossenheit endlich einen Sieg einzufahren.

 

Nach 10 Minuten ging Dellwig allerdings mit 1:0 in Führung, was nicht überraschte, da Dellwig mit mehreren Spielern aus der 1 Mannschaft antrat und wir uns erstmal auf die schnellen Stürmer einstellen mussten. Nach etwa 20 Minuten gelang uns das dann auch. Zuvor muss man unserer Defensivabteilung ein Kompliment machen, da in der Drangperiode kein weiteres Gegentor fiel. Nach einem Abwehrpatzer der Dellwiger fiel das 1:1. Dieses Tor verunsicherte die Gastgeber und so gelang uns in der 34 Minute die verdiente 2:1 Führung. Es war ein Sonntagsschuss. Mit der Führung ging es dann in die Pause.  

 

In der 2 Halbzeit spielte unsere Mannschaft clever, lies den Ball und Gegner laufen. Das schmeckte Dellwig nicht und nach einem feinen Zuspiel in den freien Raum erhöhten wir auf 3:1. Dellwig hatte jetzt nichts mehr zu verlieren und machte hinten auf. Nach einem Schuss aus 25 Metern verkürzte Dellwig auf 3:2. Nun drängte Dellwig auf den Ausgleich und es wurde nochmal spannend. Die sich nun bietenden Räume nutzten wir für Konter und erzielten im weiteren Verlauf den 4:2 Siegtreffer.

 

Klasse Leistung der gesamten Mannschaft!

 

Dienstag, 24.11.2015

Hallenfußballmeisterschaften Essen ausgelost

19er mit machbarer Gruppe

 

Am letzten Freitag wurden die Gruppen für die Essener Stadtmeisterschaften im Hallenfußball ausgelost. Die 19er landeten in der Gruppe 7 und haben, sofern man das in der Halle sagen darf, eine machbare Gruppe zugelost bekommen. Man trifft auf den Ligakonkurrenten Adler Union Frintrop sowie den Bader SV und Atletico Essen.

Das Turnier beginnt in der Sporthalle Bergeborbeck am 02.01.2016. Wann unsere Mannschaft spielt, wird rechtzeitig veröffentlicht. Ansonten findet man alle Infos auf der Webseite der Hallenmeisterschaften.  

Montag, 16.11.2015

Geringe Strafen für Marlinghaus und Rovers

Spieler für 3 und 4 Spiele gesperrt

 

Die Im Spiel gegen Viktoria Buchholz vom Platz gestellten 19er sind bei der Bestrafung gut weggekommen. Jan Marlinghaus ist für drei Spiele, maximal bis zum 29.11.2015 gesperrt. Christian Rovers ist für 4 Spiele, maximal aber bis zum 06.12.2015 gesperrt. Da am kommenden Wochenende nicht gespielt wird, fehlt Marlinghaus nur noch ein Spiel und Rovers noch 2 Spiele.  

Sonntag, 15.11.2015

Enttäuschendes 0:0 gegen den Tabellenletzten

2. Mannschaft setzt Negativserie fort

Der Sonntag hatte neben miesem Wetter auch nicht viel Gutes für unsere Senioren zu bieten. Die 1. Mannschaft hatte, wie schon fast üblich, gegen eine Mannschaft aus der Abstiegszone Probleme. Am Ende stand ein 0:0, das keine Mannschaft erfreuen konnte. Unsere 2. Mannschaft spielte zwar erneut gut, scheiterte aber wieder an sich selbst, da sie die sich bietenden Chancen nicht nutzen konnte.    

 

DJK Katernberg 19 – TuRa 88 Duisburg  0:0

Gegen den Tabellenletzten aus Duisburg hatte man drei Punkte sicher im Blick. Die Gäste, die bisher nur 7 Punkte sammeln konnten, galten als nicht besonders stark. Aber wie häufig, hat unsere Mannschaft gegen solche Teams Probleme. So richtig erklären kann man das nicht. Es kommt nur häufig vor, dass wir gegen diese Gegner Federn lassen. So auch heute. Am Ende musste Steffen Nass noch den Punkt retten.

Bei miesen Wetter und tiefem Platz zeigten beide Mannschaften in der ersten Hälfte nicht viel. Katernberg war zwar die optisch bessere Mannschaft, brachte aber den Ball nur in zwei Situationen nennenswert vor das Gästetor. In der 25. Minute war es Philip Hollweg der nach einer Eckballflanke frei auf das Tor köpft, der Gästetorhüter aber mit einer Glanzparade den Einschlag verhindert. Das Tor hätte wohl gut getan. Minuten später scheiterte Hollweg nochmal mit einem strammen Schuss aus 18m, der knapp am Tor vorbei ging. Vom Gegner waren keine Chancen zu vermelden.

Im zweiten Durchgang änderte sich das Chancenverhältnis zu Gunsten der Gäste. Zunächst passierte recht wenig, da die 19er die sich mehr und mehr bietenden Räume nicht nutzen konnten. Dennoch hätte Philip Hollweg in der 65. Minute fast das 1:0 erzielt, wenn da nicht der Torhüter mit einer Glanztat seinen Alleingang gestoppt hätte. Allerdings musste Steffen Nass minutenspäter ebenfalls alles zeigen um den Rückstand zu verhindern. Auch die Überzahl ab der 74. Minute, hergestellt durch einen Platzverweis nach Foulspiel, konnten die 19er nicht für dich nutzen. Im Gegenteil, die Gäste kämpften jetzt mehr und ihnen gehörte auch die Schlussphase.

In der buchstäblich letzten Sekunde konnte Steffen Nass einen gefährlichen Flachschuss eben noch an den Pfosten lenken. Dann war Schluss.

Zu erwähnen sei noch, dass in der 74. Minute der seit langer Zeit verletzte Michael Rovers sein Comeback feiern durfte.

Tore: keine

Gelb/Rot: Duisburg (74., wiederholtes Foul)

Aufstellung: Nass – P. Paulsen, M. Paulsen, Theodor, Tuma (54., M. Rovers), Tönneßen, Basar, Schümberg, Hardt, Hunder, Hollweg

 

DJK Katernberg II – Sportfreunde Altenessen II 1:3 (0:1)

Auch an diesem Sonntag gab es für die 2. Mannschaft nichts zu lachen. Erneut musste man sich dem Gegner geschlagen geben. Doch wenn man das Spiel gesehen hat, dann weiß man nicht so recht, warum eigentlich. Die 19er zeigten nämlich ein gutes Spiel mit teilweise sehenswerten Kombinationen. Nur wenn sie dann vor dem Tor standen, dann versagten die Nerven oder es fehlte das Glück.

Wie es so ist, machte der Gegner diese Fehler nicht und nutzte so gut wie jeden Fehler der 19er aus. So verlor man erneut ein Spiel. Was der Truppe eigentlich fehlt, das ist ein Bomber. Einer der die Dinger mal rein macht.

Tore: 0:1 (42.), 0:2 (50.), 1:2 Rodek (66.), 1:3 (90.)

Aufstellung: M. Klöpper– Ukras, S. Klöpper, Huß, Plaß, Riedel (87., Rademacher), Lemke, Iglesias Alvarez, Rodek, Marchwinski, Dietz

Sonntag, 15.11.2015

Enttäuschendes 0:0 gegen den Tabellenletzten

2. Mannschaft setzt Negativserie fort

Der Sonntag hatte neben miesem Wetter auch nicht viel Gutes für unsere Senioren zu bieten. Die 1. Mannschaft hatte, wie schon fast üblich, gegen eine Mannschaft aus der Abstiegszone Probleme. Am Ende stand ein 0:0, das keine Mannschaft erfreuen konnte. Unsere 2. Mannschaft spielte zwar erneut gut, scheiterte aber wieder an sich selbst, da sie die sich bietenden Chancen nicht nutzen konnte.    

Alle Infos unter Berichte Fußball.

Samstag, 07.11.2015

Jugendspiele am Wochenende

Schwarzer Tag für die 19er Jugend

 

Der Samstag endete mit drei Niederlagen für die 19er Jugendmannschaften. Das ear also nicht so gut.

Die E1-Jugend musste in Altenessen erneut ohne ihren erkrankten Torhüter antreten. Leider konnte der Ersatzmann sich nicht so gut in Szene setzen und kassierte zwei haltbare Dinger. So geriet man, weil man die eigene Chancen sehr großzügig nicht nutzen konnte, schnell mit 0:3 in Rückstand. In der Halbzeit wurde der Torhüter gewechselt. Das bracht hinten zwar mehr stabilität, aber im Angriff blieb man blind und vergab reihenweise gute Chance.

Die E2 hatte gegen starke Holterhausener keine richtige Chance und verlor mit 2:10. Aber hier befindet sich die Mannschaft noch im Aufbau und hat viele Neuzugänge.

Die F-Jugend musste erneut gegen ältere Kinder antreten. Diese waren ihnen zudem noch körperlich überlegen. Die 0:13-Niederlage war kaum zu verhindern.

 

E1: SF Altenessen 18 - DJK Katernberg   4:1 (3:0)

E2: TuS Holterhausen - DJK Katernberg  10:2 (5:1)

F1: DJK Katernberg - SG Schönebeck      0:13 (0:7)   

Hier finden Sie uns

DJK Sportfreunde-Katernberg 13/19 e.V.

 

Fußball/Breitensport
Sportanlage Meerbruchstr.
45327 Essen

 

Tischtennis:

Turnhalle Grundschule

Viktoriastr. 42

45327 Essen

Kontakt

Rufen Sie einfach unsere Ansprechpartner an:

Webseite:

                         0160 / 5611229

 

Fußball Senioren:

0177 / 876 20 76

Fußball Jugend:

                         0152 04859435

 

Breitensport:

0201 / 30 01 24

0176 / 954 144 24

Tischtennis:

0201 / 35 56 88

Badminton:

0201 / 37 58 81

 

Email: webmaster@djk-katernberg19.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DJK Essen-Katernberg 1919 e.V (2014-2015)